Kreativ-Idee #2: Möbel tapezieren

von Sonja Bufe

Gerade sind Sie mit dem Renovieren fertig – da entdecken Sie eine schicke neue Tapete im Geschäft. Noch mal von vorne anfangen? Keine gute Idee… Hier kommt die kreative Lösung: Tapezieren Sie doch einfach Ihre Möbel!

Egal, ob der Schrank eine hässliche Farbe hat oder ob Sie mit tollen Mustern Akzente setzen wollen: Tapete möbelt nicht nur Ihre Wände, sondern auch Ihr Mobiliar im Handumdrehen auf.

 

Zunächst kommt es darauf an, was genau Sie verschönern möchten. Möbelteile aus unbehandeltem Buche- oder Kiefernleimholz, aus Mitteldichter Faserplatte (MDF) oder Sperrholz saugen sehr stark. Behandeln Sie sie mit einem lösemittelfreien Tiefengrund vor. Nur so bleibt der Kleister später haften. Jetzt brauchen Sie die Tapete Ihrer Wahl nur noch mit dem passenden Kleister zu verkleben. Benutzen Sie zum Andrücken eine weiche Moosgummirolle.

  Schöne Schränke ohne Flecken

Für lackierte und melaminbeschichtete Möbel nutzen Sie einen speziellen Wandbelagskleber. Verteilen Sie ihn mit einem Flachpinsel gleichmäßig auf der Tapetenrückseite. Achten Sie darauf, die Tapete an allen Stellen zu bestreichen, aber seien Sie auch nicht zu großzügig. Überschüssiger Kleber quillt beim Anpressen an den Seiten hervor und führt im schlimmsten Fall zu Flecken auf der Tapete. Falls doch einmal etwas danebengeht – kein Grund zur Panik. Mit einem trockenen, sauberen Stofflappen tupfen Sie den Kleber einfach weg. Dabei bitte nicht rubbeln!

Noch ein Extra-Tipp für schöne Kanten: Sie möchten zum Beispiel Schranktüren tapezieren? Dann bringen Sie die Tapete so auf, dass sie an den Türrändern ein wenig übersteht. Sobald der Kleister getrocknet ist, schneiden Sie die überschüssige Tapete ganz langsam mit einem Cuttermesser ab.

  Es müssen nicht immer Möbel sein …

Tapete eröffnet noch viele weitere kreative Gestaltungsmöglichkeiten. Verkleben Sie sie zum Beispiel auf Holztafeln, die sie wie Bilder an die Wand hängen. In Verbindung mit der Wandfarbe ergibt das einen sehr interessanten Effekt. Sollte Ihnen die Tapete irgendwann nicht mehr gefallen, können Sie die Bilder ganz fix austauschen. Aber auch ein schick tapezierter Lampenschirm macht was her. Benutzen Sie dafür Kunststofffolie aus dem Bastelgeschäft.  Jetzt benötigen sie nur noch einen Sprühkleber, den sie auf Tapete und Folie auftragen, um beides miteinander zu verkleben. Fertig ist die individuelle Deko!

NEU!
Der Heimwerker-Königin-Shop
Zum Shop: 
http://astore.amazon.de/heimwerken-diy-21

 

 

 

 

<< zurück
Direkt zum Shop >>

Heimwerker-Königin

Direkt zum Shop >>